Aktuelles

Brandgefährlich

Immer wieder kommt es zu schweren Verletzungen, Verbrennungen bis hin zu Todesfällen beim Umgang mit Bio-Ethanol-Kaminen oder Feuerschalen, die inzwischen sehr beliebt sind in Wohnungen oder im Freien.

Wegen der hohen Zahl der Patienten hat die BG Unfallklinik in Ludwigshafen seit Ende 2018 ein Forschungsprojekt aufgelegt, das sich mit den Feuerstellen befasst.

Es wird ausdrücklich vor dem Einsatz der harmlos wirkenden Deko-Kamine gewarnt. Das verwendete Ethanol kann Explosionen und Druckwellen auslösen. Die Brandverletzungen sind besonders schwer, da entzündetes Ethanol fast 400 Grad heiß wird. Es ist schwierig zu erkennen, ob die Flamme in der Feuerschale oder im Kamin wirklich erloschen ist. Aber auch danach sind die Gefäße ist so erhitzt, dass sich das Ethanol schon während des Einfüllens entzündet.

Das entstehende Luft-Ethanol-Gemisch ist hochexplosiv, unkontrollierbar und zu gefährlich. Die problembehafteten, unfallträchtigen Produkte finden sich sowohl im Billigpreis – als auch im hochpreisigen Produktsegment. Aber nicht die Brenner, sondern der Brennstoff Ethanol ist das Problem, und der Zusatz Bio-Ethanol signalisiert Harmlosigkeit und führt zu völliger Fehleinschätzung.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Sie haben eine Frage oder möchten mit uns in Kontakt treten? Füllen Sie dazu einfach unser Kontaktformular. Unser zuständiger Mitarbeiter von Lieblang Cosmos wird sich gerne um Ihr Anliegen kümmern.

Kurzformular

Kurzformular

Lieblang Cosmos verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie Cookies akzeptieren. Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

Einverstanden